Update Januar 2021

Update der Unfallsteckkarte, Update Calendar-Chart 2021, Stand 1.2.2021.

Unfallentwicklung im Januar

Die Entwicklung im Januar 2021 wurde geprägt durch das nasskalte Winterwetter einerseits und die nach wie vor anhaltenden Mobilitätsbeschränkungen infolge der Covid19-Pandämie andererseits. Die 13 Getöteten bedeuten das zweitniedrigste Monatsergebnis in einem Januar seit Beginn der Aufzeichnungen vor 8 Jahren. Im Vergleich zum Januar das vergangenen Jahres (33 Tote) fällt der Rückgang besonders beeindruckend aus. Sechs Radfahrer starben bei Alleinunfällen bzw. stürzten und starben bedingt durch einen medizinischen Notfall.

Jahresgang2021_monatlich

Unfälle mit KFZ

Im Januar 2021 gab es insgesamt nur 7 tödliche Fahrradunfälle mit KFZ-Beteiligung, wovon 6 außerhalb geschlossener Ortschaften passierten. Die außerörtliche Bilanz reiht sich dabei unauffällig in die Ergebnisse der Vorjahre ein. Im innerörtlichen Bereich gab es hingegen nur einen einzigen tödlichen Vorfall, bei dem in Landau ein aus einer Nebenstraße einbiegender LKW die Vorfahrt eines (verbotswidrig) auf dem linken Radweg der Hauptstraße fahrenden Pedelcfahrers missachtete. (Ergänzung 7.3.2021: nach Angaben der Witwe des Radfahrers bestehen berechtigte Zweifel an der in der Presse genannten Fahrtrichtung des Radfahrers. Darüberhinaus handelte es sich nicht um ein Pelelec, sondern um ein Fahrrad mit Getriebeschaltung am Tretlager, deren Gehäuse wohl irrtümlich als Motor angesehen wurde).

An diesem außergewöhnlich günstigen Ergebnis hat auch die deutsche Hauptstadt einen beträchtlichen Anteil, denn bereits ganz am Anfang des vergangenen Berliner „Seuchenjahrs“ (19 getötete Radfahrer) fielen in 2020 innerhalb nur eines einzigen Monats allein drei Radweg-Radler einem rücksichtslos rechtsabbiegenden LKW zum Opfer, während die Hauptstadt in diesem Jahr bislang noch eine „weiße Weste“ aufweist.

kfz2021

Unter den sechs außerörtlichen Todesfällen sind zwei, bei denen die fatale Kollision mit langsam fahrenden Großfahrzeugen des landwirtschaftlichen Verkehrs stattfanden: ein Traktorfahrer bog unachtsam vom Feldweg kommend über den Radweg der Landstraße hinweg in die Fahrbahn ein und erfasste dabei den in diesem Augenblick vobeifahrenden Senioren. Ein weiterer Radfahrer starb, nachdem er bei Rastow (Mecklenburg-Vorpommern) von einer Holzerntemaschine von hinten gerammt wurde. Aufgrund der Schwerfälligkeit eines solchen Sonderfahrzeugs dürfte der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Radler und KFZ eher gering gewesen sein. Wahrscheinlich spielte hier die Sichtbehinderung durch den vor der Fahrerkanzel angebauten sperrigen Säge-Arm der Maschine eine wichtige Rolle. Ein weiterer „Freak-Accident“ mit außergewöhnlichem Ablauf ereignete sich auf einer Ortsverbindungsstraße bei Wingst. Hier verlor ein PKW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er einen LKW überholte und auf der linken Seite ins unbefestigte Bankett geriet. Infolge dieses Fehlers kam sein Fahrzeug ins Schleudern und überfuhr einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Radfahrer. An der selben Stelle hatte sich bereits am Vortag ein weiterer spektakulärer Unfall ereignet, bei dem ein Porsche-SUV alleinbeteiligt mit hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen war und eine Schneise der Verwüstung hinterlassend im Acker gelandet war. Der verletzte Fahrer beging Fahrerflucht und konnte erst Stunden später in einem nahgelegenen Wald aufgefunden werden. Vermutlich hatte der am Folgetag getötete Radfahrer den auf der anderen Fahrbahnseite gelegenen Zweirichtungsradweg verlassen, um den Schauplatz des ersten Unfalles in Augenschein zu nehmen.

Rückschau 2020

Die Analyse der Unfalltypen im vergangenen Jahr ergab keine signifikanten Verschiebungen. Insgesamt bleibt es im Vergleich mit der kumulierten Verteilung der Vorjahre beim gewohnten Ranking. Dem Trend der Entwicklung der letzten Jahre folgend hat allerdings der Anteil der registrierten Alleinunfälle an den Ereignissen zugenommen und der Anteil der innerörtlichen Unfälle insgesamt abgenommen.

bilanz2021

3 Gedanken zu „Update Januar 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s